Die Kosten für einen Umzug sind schwer zu überblicken. Mit unserem Umzugsrechner können Sie die Kosten für einen Umzug berechnen und entspannter umziehen.

Da es viele Unternehmen auf dem Umzugsmarkt gibt, ist es für Privatpersonen schwer, Preise und Umzugsunternehmen zu vergleichen. Viele Unternehmen bestehen auf zeitintensive Wohnungsbegehungen, um Preise zu errechnen. Diese Umstände können Sie mit unserem Kostenrechner oder Volumenrechner entgehen.

Unser Umzugskostenrechner hilft Ihnen einen ersten Überblick über die Kosten zu bekommen. Mit Hilfe unseres Volumenrechners erhalten Sie schnell einen Überblick über die Höhe Ihres Umzugsguts. Einfach Ihren Hausstand in unserem Volumenrechner eingeben und unser Volumenrechner sagt Ihnen alles, was Sie für Ihren Umzug brauchen. Die Bedienung ist dabei kinderleicht und Sie erhalten schnell einen Überblick über Ihr Umzugsvolumen. Um alle Zweifel auszuräumen, haben wir auch ein kurzes Video eingebunden, das Ihnen anschaulich die Funktionsweise unseres praktischen Umzugsrechners zeigt. 

Ermitteln Sie zunächst die geschätzte benötigte
Menge an Umzugskartons:

Anhand der eingegebenen Werte wird die benötigte Menge an Umzugskartons auf Grundlage von Durchschnittswerten ermittelt, die laufenden Meter Bücherregal ergeben die Anzahl notwendiger Bücherkartons.
Ihr Ergebnis:
{{ moveBoxNeeded + bookBoxNeeded }} Kartons,
bestehend aus
{{ moveBoxNeeded }} Umzugskartons und
{{ bookBoxNeeded }} Bücherkartons
  • {{ truck.name }} {{ truck.nameSmall }}

Ziehen Sie Ihr Umzugsgut in den Umzugswagen und ermitteln Sie so bequem das ungefähre Ladungsvolumen.

Füllstand des Fahrzeuges {{currentFillPercent}}%

Ihre Ladung: {{ sumVolume }} m3


  • {{ addedObject.times }}x {{ addedObject.element.name }}
Alle Angaben und Berechnungen beziehen sich auf Durchschnittswerte und erfolgen ohne Gewähr.

Unser Umzugsrechner - gut kalkuliert!

Sagen Sie unserem Umzugsrechner alles über Ihren Hausstand und unser Umzugsrechner sagt Ihnen alles, was Sie für Ihren Umzug brauchen. Ziehen Sie schlauer um: Wie viele Umzugskartons? Welchen Umzugswagen mieten? Hier beantworten Sie sich diese zentralen Fragen, und im Anschluss können Sie sich mit Ihren frisch gewonnenen Erkenntnissen gleich auf die Suche nach einem Umzugsunternehmen machen.

Umzugsvolumen berechnen: so geht´s

Unser Volumenrechner zeigt Ihnen, aus wie vielen Kubikmetern Ihr Umzugsgut in besteht. So wissen Sie wie groß Ihr Umzugswagen sein muss. Sie haben viel Hausrat und möchten den Umzug in Eigenregie durchführen? Dann sollten Sie einen Transporter mieten. Mit unseren Umzugstipps finden Sie den passenden Umzugswagen.

Umzugskartons online berechnen:

Wie groß muss der Umzugswagen sein?

Die Größe des Transporters oder Lkws hängt von dem Volumen Ihres Umzugsguts ab. Wenn Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, erstellen die Profis eine Liste mit Ihrem Umzugsgut und berechnen den Umfang des Hausrats in Kubikmeter. Auf dieser Basis wählen die Umzugsprofis dann einen passenden Umzugswagen.

Beim Umzug in Eigenregie müssen Sie selbst den Umzugswagenrechner bemühen. Nehmen Sie einfach unseren.

Als Faustregel kann man folgende Annahmen treffen:

  • 1-Zimmer-Wohnung: 9 Kubikmeter Ladevolumen
  • 2-Zimmer-Wohnung: 15 Kubikmeter Ladevolumen
  • 3-Zimmer-Wohnung: 17 Kubikmeter Ladevolumen
  • 4-Zimmer-Wohnung: 19 Kubikmeter Ladevolumen

Für Ein- bis Dreizimmerwohnungen sollten Transporter unterschiedlicher Größen ausreichen. Ab vier Zimmern benötigen Sie in der Regel einen Lkw.

Welche Arten von Umzugsfahrzeugen gibt es?

Transportergröße
© Franck-Boston - istockphoto.com

Der Privatumzug fällt mit einem passenden Umzugsfahrzeug leichter. Zwei Möglichkeiten stehen Ihnen zur Wahl:

  • Umzugswagen mieten
  • Lkw mieten

Wenn Sie einen Lkw mieten, haben Sie sehr viel Platz für einen großen Hausstand (vier Zimmer und mehr). Für kleinere Wohnungen reicht meist der kleinere Transporter, der in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich ist.

Eine günstige Alternative stellt die Beiladung dar. Dabei wird der Umzugswagen mit Umzugsgut verschiedener Kunden gefüllt, bis seine Kapazität ausgelastet ist. Auf diese Weise sparen Sie Geld und entlasten gleichzeitig auch noch die Umwelt.

Weitere Umzugstipps: Warum besser Profis den Umzugswagen beladen lassen?

Umzugsprofis organisieren
© jean-marie guyon - istockphoto.com

Mit einem Umzugskostenrechner können Sie ermitteln, wie hoch die Kosten für den Umzugswagen voraussichtlich ausfallen werden. Bedenken Sie aber auch mögliche Risiken beim Selbsttransport! Wenn Sie selbst einen Umzugswagen mieten und beladen, tragen Sie auch selbst die Kosten für eventuelle Schäden.Um dem entgegenzuwirken, schließen Sie entweder eine eigene Transportversicherung ab oder lassen einen Transportservice den Umzugswagen beladen. Wenn sie das Fahrzeug beladen und fahren, haften die Angestellten für selbst verschuldete Schäden an Ihrem Hausrat. Bedenken Sie, dass Schäden, die durch Dritte entstehen, weiterhin nur über eine separate Versicherung abgedeckt sind. Eine komplette Absicherung Ihres Hausrats erreichen Sie, wenn Sie Profis für den Transport beauftragen und eine zusätzliche Transportversicherung abschließen. Je nach Wert des Umzugsguts ist eine solche „Doppelversicherung“ durchaus empfehlenswert.


Das könnte Sie auch interessieren:

Tücken im Mietvertrag erkennen

Welche Tücken kann ein Mietvertrag haben? Schönheitsreparaturen, Kündigungsfrist, Tierhaltung – Es gibt vieles, worauf Sie achten müssen, viele mögliche Tücken im Mietvertrag. Manchmal ist er unfair, nicht selten auch einfach nur ungültig.

Häufige rechtliche Fragen zum Umzug

Ein Umzug wirft nicht nur viele organisatorische Fragen auf, sondern auch rechtliche. Schönheitsreparaturen, Courtage, Sonderurlaub – Unser Umzugsratgeber zeigt auf, welche rechtlichen Fragen zum Umzug auch Sie sich stellen könnten und gibt gleichzeitig auch nützlich Antworten darauf.

Umzugstipps – so gelingt der Wohnungswechsel

Wann Sie vorm Umzug den Kühlschrank abtauen und wie Sie ihn fachmännisch transportieren, ist nur eine der vielen technischen Fragen, die sich rund um den Umzug stellen. Wir stellen Ihnen einige Antworten zur Verfügung, die Ihr Umzug brauchen kann.

Umzugsmaterialien kaufen

Damit alles beim Umzug stressfrei abläuft, brauchen Sie auch verschiedene Umzugsmaterialien. Packmaterial, Kleber, Werkzeug – Welche Umzugsmaterialien Sie brauchen, verrät Ihnen der 11880.com-Umzug-Ratgeber.

Umzug und Fristen

Der Umzugstag kommt immer näher und schon davor verstreichen erste Fristen. Ummelden, Nachsendeantrag, Sonderkündigungen – Unser Umzugsratgeber zählt auf, wann Sie sich und Ihren Umzug melden sollten oder auch müssen.

Wofür haftet ein Umzugsunternehmen?

Bei vielen Umzügen geht etwas zu Bruch. Schützen Sie sich vor finanziellen Schäden beim Umzug, indem Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen. Seriöse Umzugsfirmen sind grundsätzlich gegen Schäden durch ihr Personal versichert und auch gegen Unfallschäden während des Transports.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.78 - sehr gut
9 Abstimmungen