> Zeitplan für den Umzug

Zeitplan für den Umzug

Ein Umzug nach Plan ist gut, ein Umzug nach Zeitplan noch besser. Lesen Sie in unseren Umzugstipps, warum Sie einen Zeitplan erstellen sollten.

Warum ist es wichtig, mit einem Zeitplan umzuziehen?

Umzugsdatum merken
© miwa_in_oz - istockphoto.com

Umzüge sind in jedem Fall ein organisatorischer Kraftakt, den Sie ohne einen Umzugsplaner nur schwer stemmen können. Wochen vor dem Umzugstag stehen bereits viele Aufgaben an, die Sie neben den restlichen Hürden des Alltags überwinden müssen.

Verlieren Sie nicht den Kopf! Eine Umzugscheckliste informiert Sie, wann welche Aufgaben zu erledigen sind: Umzugshelfer organisieren, mit dem Packen beginnen, Möbel abbauen, Umzugskartons mieten, etc.
Nehmen Sie sich Zeit, einen eigenen Umzugsplaner zu erstellen. Eine durchdachte Umzug Checkliste wird Ihnen in den Wochen vor und nach dem Umzug weiterhelfen.

Wie erstelle ich eine Umzugscheckliste?

Der Umzugstag ist wie ein Nadelöhr, auf das sich gleich mehrere Aufgaben konzentrieren. Doch auch um diesen Stichtag herum scharen sich etliche Termine, Pflichten und Aufgaben. Da kann man leicht einmal die Übersicht verlieren, sofern man keinen effektiven Umzugszeitplan hat.

Seien Sie Ihr persönlicher Umzugsplaner, erstellen Sie eine To-do-Liste, die all die Aufgaben beinhaltet, die sich über den langen Umzugszeitraum erstrecken. Unsere Umzugstipps helfen Ihnen, in Ihrer Checkliste an alle wichtigen Aufgaben zu denken.

Stellen Sie sich vorab drei grundlegende Fragen:

  • Umzugsart: In Eigenregie oder mit Umzugsunternehmen?
  • Umzugshelfer: Benötigen Sie Umzugshelfer (Transporter fahren, Umzugskartons packen)?
  • Umzugswagen: Werden Sie einen Transporter mieten oder den eigenen Pkw verwenden?

Bedenken Sie bei der Beantwortung der Fragen den Umfang Ihres Umzugs sowie Ihr Budget. Es lohnt sich, einen Umzugswagen zu mieten, wenn Sie große, sperrige Möbel besitzen oder große Distanzen zur neuen Wohnung zurücklegen werden. Entscheiden Sie sich auch dann dafür, einen Transporter zu mieten, wenn Sie in anderen Bereichen selbst anpacken und dort Geld sparen können.


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe
für Ihr Umzugsvorhaben

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 49.000 Suchen
Jetzt das richtige Umzugsunternehmen finden  >

Umzugstipps für die Vorbereitung auf den Umzug

Umzug entspannt realisieren
LuminaStock

Einige Aufgaben Ihrer Checkliste können Sie frühzeitig ausführen. Dadurch mindern Sie das Risiko, später in Zeitdruck zu geraten. Auf der anderen Seite kann ein finanzieller und organisatorischer Vorteil entstehen:

  • Halten Sie im Rahmen einer Bestandsanalyse fest, wie groß Ihr Hausrat ist.
  • Prüfen Sie, ob Sie alle Gegenstände mitnehmen möchten.
  • Werfen Sie nicht benötigte Artikel weg oder verkaufen Sie diese.
  • Holen Sie frühzeitig Angebote für Dienstleistungen (Transporter, Fahrer, etc.) ein, um diese vergleichen zu können.
  • Sie sollten frühzeitig Umzugskartons mieten oder kaufen und mit dem Packen beginnen.

Wie hilft ein Umzugsunternehmen, Zeit und Geld zu sparen?

Der Privatumzug fällt vielen Menschen aus organisatorischer und zeitlicher Sicht schwer. Auf den ersten Blick scheinen die geringeren Kosten sehr verlockend. Nicht zu vernachlässigen dabei ist aber der hohe Zeitaufwand – und Zeit ist bekanntlich auch Geld.

Ein Umzugsunternehmen ist in der Lage, Ihnen Zeit und vielleicht sogar auch Geld zu sparen. Eine Full-Service-Leistung erspart Ihnen den organisatorischen Aufwand. Wenn Sie einige Leistungen selbst übernehmen möchten, können Sie das Umzugsunternehmen bestimmte Aufgaben ausführen lassen, zum Beispiel Möbel abbauen, Kartons verpacken oder das Umzugsgut in die neue Wohnung transportieren.


Ummelden, Anbieterwechsel, Nachsendeantrag & Co.

Termine über Termine, auch nach dem Umzug noch. Ämter, Anbieter und Absender Ihrer Post möchten wissen, wo Sie jetzt wohnen. Daher sollten Sie wissen, wo Sie sich rund um den Umzug melden sollten. Hier erfahren Sie es.

Umzug effizient organisieren

Viele fragen sich wenn Sie das Haus verlassen, ob sie den Ofen ausgeschaltet haben. Was aber, wenn das ganze Haus umzieht? Fragen Sie sich nicht auch, was Sie dann alles nicht vergessen dürfen? Wir helfen, Sie lesen.

Umzug und Fristen

Der Umzugstag kommt immer näher und schon davor verstreichen erste Fristen. Ummelden, Nachsendeantrag, Sonderkündigungen – Unser Umzugsratgeber zählt auf, wann Sie sich und Ihren Umzug melden sollten oder auch müssen.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.40 - gut
15 Abstimmungen